Fronttest

Abholzeiten:

Unsere Abholzeiten sind täglich ab 12 Uhr.

Alltag:

Ihre Kleinen kommen bei uns groß raus. Wir versuchen den Kindergartenalltag so abwechslungsreich wie möglich zu gestallten und bieten daher unterschiedlichste Aktivitäten.

Anmerkungen:

Falls Sie Wünsche und Anregungen haben, befindet sich ein Briefkasten im Eingangsbereich des Kindergartens.

Anmeldungen:

Bitte melden Sie sich im Kindergarten, sobald Sie wissen, dass Sie Bedarf an einem Kindergartenplatz haben. Wir vermerken Sie dann auf unserer Anmelde- bzw. Warteliste. Im Januar findet für das kommende Kindergartenjahr (ab September) eine Anmeldewoche statt.  

Altersgetrennte Gruppen:

Für eine altersgerechte Förderung gibt es Montag-,Dienstag- und Donnerstagnachmittag Gruppen nach Alter getrennt.

Bringzeit:

Von 7:00 bis 9:00 Uhr können Sie ihr Kind in den Kindergarten bringen.

Brotzeit:

Bite geben Sie ihrem Kind eine ausgewogene, ausreichende Brotzeit mit.

 

Computer:

Kinder können ihre ersten Erfahrungen mit Computern sammeln. Hierzu steht ein Computer für die Vorschulkinder zur Verfügung.

Chaos:

Das Genie beherrscht das Chaos, wir bitten Sie dennoch sich an die Öffnungszeiten und andere Terminabsprachen zu halten.

Christliche Erziehung:

Als katholische Einrichtung ist uns die christliche Erziehung sehr wichtig. Dazu gehören neben den christlichen Festen zum Beispiel Kindergottesdienste oder auch der Martinsumzug.

Cafe:

Regelmäßig findet bei uns im Kindergaten ein Elterncafé statt. An diesem Tag dürfen Sie ihr Kind etwas früher bringen und noch einen Kaffee bei uns genießen.

Danke:

Danke, dass Sie sich immer wieder Zeit nehmen, uns bei unseren Projekten und Festen zu unterstützen.

Diebstahlschutz:

Bite geben Sie ihren Kindern keine Wertgegenstände mit in den Kindergarten. Für verlorengegangene Gegenstände kann keine Haftung übernommen werden.

Datenschutz:

Alle Angaben der Eltern und der Kinder werden nach den Datenschutzrichtlinien vertraulich behandelt.

Eingangsbereich:

Im Eingangsbereich befinden sich für die Eltern die Info-Pinnwände. Diese sind in verschiedene Bereiche aufgeteilt. Hier werden Informationen des Kindergartens, des Trägers und des Elternbeirats veröffentlicht.

Elternbeirat:

Der Elternbeirat wird immer im September - für 1 Jahr - neu gewählt. Er trägt die Anliegen der Eltern an das Team und den Träger des Kindergartens.

Elternabend:

Elternabende finden regelmäßig zur Information und Diskussion mit den Eltern statt.

Freunde:

Freunde sind sehr wichtig. Im Kindergarten werden oft die ersten Sandkastenfreundschaften gebildet, die dann ein Leben lang halten können. Kinder suchen sich ihre Freundschaften selbst aus.

Ferien:

In den Ferienzeiten bieten wir, sofern wir nicht selbst geschlossen haben, auch eine Ferienbetreuung für Grundschüler an.

Fernsehen, Filme und FSK:

Wissen Sie noch was FSK ist?
Wir erleben immer wieder, dass Kinder von Filmen erzählen, die für sie noch nicht geeignet sind. Darum bitten wir Sie, sich dies immer wieder vor Augen zu führen.

Fotografieren:

Bei Aktionen und Veranstaltungen des Kindergartens machen wir Bilder, diese werden ausgehängt und sie können sich in eine Liste eintragen und diese bestellen. Veröffentlicht werden die Bilder ggf. nur, wenn Sie Ihr Einverständnis bei der Anmeldung hierzu gegeben haben.

Garten:

Unser Garten bietet einen großen Sandkasten, einen "Dreckberg" zum Klettern sowie Schaukeln und Platz zum Ausruhen und zum Verstecken.

Gruppen:

Die Kinder werden in verschiedenen Gruppen betreut. Dennoch sind die Gruppen nicht voneinander getrennt und werden oft bei verschiedenen Aktivitäten zusammen gebracht. Auch eine gemeinsame Nachmittagsbetreuung findet bei uns statt, in welcher dann Gruppen zusammengelegt werden.

Geld:

Natürlich müssen auch wir wirtschaften .... wie alle Kindergärten nehmen wir Spenden deshalb gerne an. Die Einnahmen aus unseren Festen, z.Bsp. aus dem Kindergartenfest etc,. helfen uns dabei unsere Elternbeiträge stabil zu halten.

Geburtstagsfeier:

Um jedem Kind einen schönen Fest- und Ehrentag zu bereiten, sprechen Sie bitte den Ablauf der Feier mit den Mitarbeitern der jeweiligen Gruppe ab.

Garderoben:

Jede Gruppe hat ihre eigene Garderobe mit einem eigenen Garderobenplatz für jedes Kind. Diese sind mit einem Symbol- und Namensschild versehen. In den Krippengruppen sind diese mit Bildern gekennzeichnet. Dort ist Platz für die Hausschuhe, Jacke, Turnbeutel, Matschhose, Sonnencreme und evtl. Wechselklamotten. Auch aktuelle Informationen werden den Eltern in die Garderobe gelegt.

Handtücher:

 Diese sind Eigentum des Kindergartens und werden jeden Freitag im Wechsel von den Eltern zum Waschen mit nach Hause genommen.

Helme:

Für die kindergarteneigenen Laufräder und Roller besteht aus Sicherheitsgründen Helmpflicht. Ihr Kind darf mit diesen daher nur fahren, wenn Sie ihm einen Helm mit in den Kindergarten geben. Eigene Fahrzeuge dürfen nur benutzt werden, wenn sie intakt sind.

Informationen:

Wir versuchen, unsere Eltern immer mit den aktuellen Informationen zu versorgen, sei es durch Elternbriefe ,Elternabende oder Anschreiben an der Pinnwand.

Internet:

Kindern muss man den richtigen Umgang mit dem Internet beibringen. Wir geben ihnen gerne Tips.

Interessantes Hobby/Beruf:

Haben Sie ein interessantes Hobby oder einen interessanten Beruf? Unsere Kinder freuen sich, wenn Sie dieses Hobby/diesen Beruf bei uns im Kindergarten vorstellen. Bitte sprechen Sie bei Interesse unsere Kindergartenleitung an.

Kleinkinder:

Kinder unter 3 Jahren werden in unseren zwei Krippengruppen betreut.

Kochen:

Regelmäßig wird in allen unseren Gruppen mit den Kinder zusammen gekocht.

Kinderwagenparkplatz:

Direkt vor dem Eingang ist unter dem Glasdach Platz für Kinderwagen. Fahrzeuge der Kinder können direkt dahinter geparkt werden.

Leistung:

Bei uns steht Ihr Kind nicht unter Leistungsdruck, dennoch fördern wir die Leistungsbereitschaft durch verschiedene Spiele.

Lebensfreude:

Kinder bereichern unser Leben. Wir besuchen regelmäßig unsere älteren Gemeindemitglieder im benachbarten Altenheim, um diese auch an der kindlichen Lebensfreude unserer Kindergartenkinder teilhaben zu lassen.

Mittagessen:

Sie haben die Möglichkeit, ein warmes Mittagessen für Ihr Kind zu bestellen. Wir werden vom Caterer Pikanto beliefert, die Kosten betragen 2,90 €/Mahlzeit. Der Speiseplan hängt an den Gruppen aus. Ihre Bestellung ist bis Freitag, 12.00 Uhr, für die nächste Woche abzugeben.

Musikschule:

Es gibt die Möglichkeit, dass Ihr Kind während der Kindergartenzeit an der Musikschule teilnimmt. Die Musikschule Schweinfurt ist wöchentlich in unserer Einrichtung.

Matheprogramm:

Das Matheprogramm der Uni Würzburg "Mengen, Zählen, Zahlen" findet ab Oktober für die Vorschüler statt.

Nachmittagsgruppen:

Von 13:15 Uhr bis 14:00 Uhr finden in den altersgetrennten Nachmittagsgruppen gezielte pädagogische Angebote statt. Danach spielen die Kinder bis zur Abendbetreuung in altersgetrennten Gruppen.

Obst:

In jeder Gruppe gibt es eine Obstliste. Wenn jeder regelmäßig Obst mitbringt, können alle Kinder beim gemeinsamen Frühstück Obst vom Obstteller essen.

Oma, Opa:

Mit einer entsprechenden Erklärung dürfen auch Oma und Opa die Kinder abholen.

Parken:

Bitte parken Sie nur in den vorgegebenen Parkzonen am Kindergarten. Vor dem Kindergarten befinden sich PKW-Stellplätze. Diese reichen oft zu den Bring- und Abholzeiten nicht aus, daher bitten wir Sie wenn möglich, Ihr Kind möglichst zu Fuß zum Kindergarten zu bringen. Ein Parken ist auch in den umliegenden Straßen möglich (Würzburger Straße, Raiffeisenstraße oder Oberdorf). Bitte parken sie nicht direkt vor dem Eisentor des Kindergartens, dies ist die Feuerwehrzufahrt.

Praktikum:

In unserem Kindergarten bieten wir auch Praktikanten/innen die Möglichkeit, das Leben im Kindergarten kennenzulernen.

 

Quatsch:

Quatsch gibt es heute noch genauso wie früher. Quatsch ist nichts Schlimmes und gehört zur Entwicklung des Kindes ebenso dazu wie Lernen!

Rauchen:

Rauchen ist auf dem gesamten Kindergartengelände verboten. Dies dient nicht nur dem Brandschutz, sondern in erster Linie der Gesundheit der Kinder.

Das Rauchverbot zählt auch bei Festen und Feiern. Es sind schließlich ihre Kinder, die hier später ein- und ausgehen und nicht mit Zigarettenstummeln spielen sollen.

Regenkleidung:

Wir gehen möglichst oft mit Ihren Kindern nach draußen. Denken Sie daher bitte auch an Matschhose, Gummistiefel und Wechselkleidung, vor allem im Herbst und Frühjahr.

Schlafen:

In den Krippengruppen ist jeweils ein eigener Schlafraum nebenan, in diesem können die Kinder in Ruhe schlafen.

Seniorenheim:

Wie erwähnt, grenzt unser Kindergarten nahe an das Altenheim. 

Sprachprogramm:

"Hören, lauschen, lernen" ist unser Programm für die Vorbereitung der Vorschüler auf die Schule im Bereich Sprache, dieses findet jeden Vormittag

5 - 20 Minuten statt.

Sammelmappen:

Während der gesamten Kindergartenzeit sammeln wir die „Kunstwerke“ Ihres Kindes in einer Sammelmappe. Diese überreichen wir Ihrem Kind zum Abschied als Erinnerung.

Schulanfänger:

Das sind unsere „Großen“, die im nächsten September in die Schule kommen. In Ihrem letzten Kindergartenjahr  erleben Sie noch viele tolle Dinge.

Schweigepflicht:

Das gesamte Kindergartenteam, wie auch der Elternbeirat und der Träger unterliegen der Schweigepflicht. Nichts, was in unserer Einrichtung geschieht oder was Sie uns anvertrauen, wird von uns nach außen getragen. Natürlich bitten auch wir Sie, Dinge, die den Kindergarten und/oder andere Kinder betreffen, vertraulich zu behandeln.

Schließzeiten:

Die Schließeiten werden jedes Jahr neu festgelegt und werden auf der Internetseite und im Kindergarten an der Pinnwand veröffentlicht.

Träger:

Träger des Kindergartens St. Nikolaus ist der St.-Nikolausverein Geldersheim e.V. Die Vorstandschaft des St.-Nikolausvereins ist ehrenamtlich tätig, so dass keinerlei Kosten für die Verwaltung des Kindergartens auf die Elternbeiträge umgelegt werden müssen. Wir würden uns freuen, wenn sie den Kindergarten und damit auch Ihre Kinder durch eine Mitgliedschaft im St.-Nikolausverein Geldersheim e.V. unterstützen würden. Der Mitgliedsbeitrag liegt bei 13,00 Euro/Jahr. Mitgliedsanträge erhalten Sie im Büro der Kindergartenleitung. 

Turnen:

 Jede Gruppe geht einmal in der Woche zum Turnen.

Turnbeutel:

Ihr Kind sollte immer einen Turnbeutel mit folgenden Dingen im Kindergarten haben:

•    T-Shirt
•    Turnhose
•    Bremssocken oder Turnballerinas
•    ggf. Haargummi/Haarspange für Kinder mit langen Haaren

Die Turnsachen sollten - nach zwischenzeitlichem Waschen - immer am Platz Ihres Kindes hängen. Desweiteren bitten wir Sie, Ihrem Kind am Turntag Kleidung anzuziehen, die es gut selbständig aus- und anziehen kann und Schmuck daheim zu lassen (Ohrringe etc.).

Trinken:

In den Regelgruppen bieten wir allen Kindern Wasser und ungesüßten Tee an.

Tür- und Angelgespräche:

Diese Gespräche sind sehr wichtig für Sie und Ihr Kind, aber auch für das Kindergartenteam. Hier haben wir täglich die Gelegenheit uns auszutauschen und über Vorkommnisse zu sprechen. Für das Team ist es ebenso wichtig wie für Sie zu erfahren, ob etwas vorgefallen ist oder nicht, damit wir individuell auf Ihr Kind eingehen können. Natürlich werden alle Dinge, die Sie uns mitteilen, streng vertraulich behandelt.

Teamsitzung:

Es finden regelmäßig Teamsitzungen statt. Diese können im Gesamt- sowie in Bereichsteams stattfinden. In diesen Sitzungen werden unsere pädagogische Arbeit, sowie Feste und Ausflüge geplant, Absprachen getroffen und Beobachtungen ausgetauscht.

Unfallverhütung:

Unfallverhütung und Sicherheit werden bei uns groß geschrieben. Sollten Sie dennoch eine Sicherheitsrisiko entdecken, zögern Sie nicht, die Kindergartenleitung anzusprechen. 

Versicherungsschutz:

Die Aufsichtspflicht des Kindergartens beginnt, wenn Sie ihr Kind persönlich in der Gruppe abgegeben haben und endet, wenn Sie Ihr Kind in der Gruppe abgeholt haben. Bitte lassen Sie Ihr Kind nicht alleine von der Hauseingangstüre in die Gruppe gehen.

Vorschule:

Wir bereiten die Kinder im letzten Kindergartenjahr durch gezielte Förderung auf die Schule vor. Diese Vorbereitung findet in enger Zusammenarbeit mit der Grundschule Geldersheim statt. Für die Eltern der "neuen" Vorschüler findet ein spezieller Elternabend statt.

Wechselkleidung:

Bitte bringen Sie Ihrem Kind Wechselkleidung mit, falls doch mal etwas daneben geht.
Denken Sie auch daran, dass Ihr Kind wächst und auch die Wechselkleidung ausgetauscht werden sollte.

Workshops:

Bei uns werden Mittwochnachmittags Workshops angeboten. Themen sind z.B.

- Bewegung
- Märchen
- kreatives Angebot
- Naturnachmittag
- Sing- und Spielkreis

Waldtag:

Bei uns finden regelmäßig Wald-/Naturtage statt. Dabei werden wir z.Bsp. von den für uns zuständigen Mitarbeitern der Forstverwaltung und unseren Gemeindearbeitern unterstützt. Im Beisein der Kinder wird z.Bsp. ein Baum gefällt und mit dem Traktor abtransportiert. Die Kinder lernen außerdem die Tiere und Pflanzen im Wald kennen.

 

 

 

Aktenzeichen XY

... ist vielleicht ein Sendung für Erwachsene, aber sicher nicht für ihre Kinder. Begründung: s. FSK. Man muss nicht alles von Kindern fernhalten, aber dennoch sollte man gewissenhaft überprüfen, was sie im Fernsehen sehen können/sollen.

Zusammenarbeit

Wir arbeiten mit der Grundschule, der Pfarrgemeinde und auch allen anderen Vereinen gerne zusammen.

In Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Geldersheim führen wir regelmäßige Evakuierungsübungen mit unseren Kindern und dem Kindergartenteam durch. 

Zeit:

Zeit ist ein sehr wichtiger Punkt der kindlichen Entwicklung. Kinder brauchen Zeit zum Lernen, um sie selbst sein zu dürfen, um eigene Fantasien auszuleben, um Fehler und Erfahrungen zu machen und noch für viele weitere Dinge. Wir möchten Ihrem Kind gemeinsam mit Ihnen die Zeit geben, die es braucht.